Tumult bei Jugendfußballturnier in Schwerte

0
476
Fußball, Symbolbild - Quelle Pixabay
Facebookrss

Die Polizei musste einschreiten.

Während der Schwerter Stadtmeisterschaft im Jugendfußball am Samstag (18.01.2020) flogen die Fäuste.

Zwei Fußballer gerieten auf dem Spielfeld aneinander, schlugen auf sich ein – der Schiri zeigte beiden die Rote Karte.

„Daraus resultierte ein tumultartiges Gemenge, in das zahlreiche Zuschauer involviert waren und in dessen Verlauf mehreren Spielern Schläge angedroht wurden“, schildert Polizeisprecher Christian Stein.

Der Veranstalter verwies rund 20 Personen aus der Halle. Daraufhin wurde die Polizei gerufen. Das Turnier in der Sporthalle am Holzener Weg und auch die anschließende Abreise der Teams wurden von Einsatzkräften der Polizei gesichert.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die die Szenen beobachtet haben. Hinweise nimmt die Wache Schwerte unter der Rufnummer 02304-921 3320 entgegen.

Facebookrss