Bei Rot losgelaufen – Fußgänger auf B1 von Lkw erfasst

0
925
Facebookrss

Er trat plötzlich auf die Bundesstraße,  obwohl die Fußgängerampel Rot gezeigt haben soll.

Schwerer Unfall  am Freitagnachmittag (31.1.) auf der B1 in Dortmund. Ein Fußgänger wurde  von einem Sattelzug erfasst und schwer verletzt.

Der Lkw-Fahrer (61) aus der Ukraine fuhr gegen 15.15 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen des Westfalendamms in Richtung Bochum. In Höhe der Voßkuhle passierte es – der Laster erfasste den 71-jährigen Passanten.

Dieser hatte zuvor an der dortigen Ampel gestanden, um den Westfalendamm zu überqueren. Trotz Rotlicht soll er plötzlich auf die Fahrbahn getreten sein.

Beim Zusammenprall wurde der ältere Herr so schwer verletzt, dass Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden konnte. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste der Kreuzungsbereich bis etwa 16.25 Uhr teilgesperrt werden. Neben der B1 in Richtung Westen betraf dies die Semerteichstraße in Richtung Norden und die Linksabbiegerspur der Voßkuhle auf die B 1 in Richtung Unna.

Quelle: Polizei Dortmund

Facebookrss