Bock auf Sound? Jugendkunstschule Unna bietet ab Montag neue Kurse

0
103
Die Jugendkunstschule im Kurpark Königsborn. (Foto Rundblick)
Facebookrss

Bock auf Sound und Instrumentalkurse? Das neue Semester in der Jugendkunstschule Unna beginnt!

Im aktuell startenden neuen Halbjahr hat die JKS eine Reihe neuer Kurse im Instrumentalspiel und einen spannenden neuen Workshop im Programm.

Instrumentalkurse ab Montag, 3. Februar

Aktuell gibt es die Möglichkeit, in der JKS Gitarre, Ukulele, Klavier, Geige, Cello, Bass, Klarinette, Querflöte, Trompete, Posaune, Saxophon, Gesang oder Schlagzeug zu erlernen. Vor allem in den Bereichen Cello, Trompete und Mandoline sind noch viele Plätze frei. Wer keine Lust auf wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Einzelunterricht hat, kann auch gemeinsam mit einem Freund oder einem anderen Schüler eine Zweiergruppe bilden. Noch nicht sicher, ob Musikmachen auch wirklich das Richtige ist? Mit dem Instrumenten-Schnupperticket können vier Probestunden auf einem oder mehreren Instrumenten gebucht werden. Blas- und Streichinstrumente sind ausleihbar. Anmeldung und Beratung finden derzeit statt.

 

Worldmusic-Band ab Mittwoch, 5. Februar, 18.15 – 19.15 Uhr

Auch in diesem Semester schickt die JKS Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren, die akustische Instrumente wie Geige, Gitarre, Querflöte, Cello, Cajon oder Akkordeon spielen, auf eine klangliche Weltreise. Abflug für die Worldmusic-Band ist jeden Mittwoch ab 18.15 Uhr. Als Reiseleiter sorgt Musikpädagoge Raimund Gitsels dafür, dass Stücke aus verschiedenen Ländern und Kulturen kennen gelernt und gemeinsam gespielt werden. Darüber hinaus können sich Jugendliche aller Altersklassen mehreren Rockbands anschließen. Und auch das Flöten-Ensemble Woods win sucht ab Donnerstag, 6. Februar, Verstärkung. Unter Anleitung von Stephanie Hauptvogel werden unter anderem kultige Popsongs interpretiert.

Bock auf Sound in den Osterferien

Traditionell in der ersten Woche der Osterferien bietet die JKS einen 5-tägigen Workshop für Jugendliche an. Doch 2020 wird alles etwas anders: Neben dem klassischen Band Coaching werden auch Songwriting, Beats & HipHop sowie Rap & Text angeboten. Die Jugendlichen können sich vorab aussuchen, in welchem der vier Bereiche sie von Sonntag, 5. April bis Mittwoch, 9. April mit viel Spaß ihre Fertigkeiten verbessern möchten. Das Projekt endet am Abend des letzten Workshoptages mit einem gemeinsamen Konzert im Schalander.

Das komplette Kursprogramm inklusive Gebühren liegt in der Jugendkunstschule aus. Auch Anmeldeformulare sind hier erhältlich. Nähere Informationen und individuelle Beratung erteilt Musikbereichsleiterin Sabine Miermeister unter der Telefonnummer 0 23 03 / 96 122 55 oder per Mail unter Sabine.Miermeister@stadt-unna.de.   

Eine vorherige Anmeldung zu allen Kursen ist zur Planung notwendig.

Facebookrss