Unfallzeuge in Fröndenberg stellt flüchtigen Fahrer

0
559
Facebookrss

Einen Unfall verursachen und einfach abhauen? So weit kommt es noch!

In Fröndenberg hat am Samstagabend (1.2.) ein entschlossener Zeuge einen flüchtigen Unfallfahrer verfolgt und gestellt.

Kurz nach 19 Uhr fuhr eine 25jährige Fröndenbergerin die Wilhelm-Feuerhake-Straße stadtauswärts. In Höhe des Ortsausgangsschildes kam ihr ein 56jähriger Fröndenberger entgegen, der mit seinem Pkw nach Zeugenaussagen leicht in den Gegenverkehr geriet.

Hierbei berührten sich die beiden Außenspiegel der Fahrzeuge, so dass an beiden leichter Sachschaden entstand.

Der 56jährige setzte seine Fahrt unbeeindruckt fort. Bei seiner „Flucht“ wurde er jedoch von einem Unfallzeugen verfolgt, so dass die inzwischen alarmierte Polizei den 56jährigen stoppen und kontrollieren konnte.

Er hatte aus seiner Sicht Grund gehabt zu flüchten  – „denn bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 56jährige unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand“, schildert  die Polizei.

Zusammen mit einer Blutprobe musste der Fröndenberger seinen Führerschein abgeben. Und das alles für einen Sachschaden von 450 Euro…

 

Facebookrss