Betrunken Maschendrahtzaun durchbrochen und vor Hauswand geknallt

0
503
Foto: Kreispolizei Unna
Facebookrss

Dieses Abbiegen missriet gründlichst.

Beim Einbiegen von der Bönener Straße in die Hubertusstaße hat ein 20-jähriger Bönener am frühen Samstagmorgen (01.02.2020) die Kontrolle über seinen Opel verloren.

Mitsamt drei Insassen durchbrach der Astra einen Maschendrahtzaun und prallte gegen einen Hauswand.

lle drei PKW-Insassen blieben zum Glückk unverletzt. Aufgrund deutlichen Alkoholgeruchs führte die Polizei mit dem 20-Jährigen einen freiwilligen Atemalkoholtest durch – und siehe da:  mehr als ein Promille.

Der berauschte Fahrer wurde daraufhin zur Wache Kamen gebracht, wo ihm ein diensthabender Arzt zwei Blutproben entnahm. Sein Führerschein wurde sichergestellt, gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Nebenbei entstand noch Sachschaden in Höhe von 1500 Euro.

Facebookrss