Lias (10) tragischer Tod: Familie gibt Spenden für Beisetzung an Menschen mit Behinderung weiter

0
4601
In der Hönne zwischen Menden und Fröndenberg starb die zehnjährige Lia. (Foto RB)
Facebookrss

Die verzweifelte Suche nach der vermissten Lia (10) aus Menden, die am Sonntag, 9. 2., tot in der Ruhr gefunden wurde, haben unsere Leser und unsere Community mit großer Anteilnahme und Erschütterung verfolgt.

Für die Beisetzung des so tragisch ums Leben gekommenen Mädchens ist jetzt ein Spendenkonto eingerichtet worden, da viele Menschen ihren Wunsch geäußert haben, durch einen  finanziellen Beitrag ihre Anteilnahme zu zeigen.

Doch Lias Eltern möchten das gespendete Geld nicht für sich. Sie möchten es weitergeben an Menschen mit Beeinträchtigungen – Menschen wie ihre kleine Lia, die Autistin war.

In dem Aufruf, der am Dienstagnachmittag (11. 2.) in den sozialen Medien veröffentlicht wurde, schreiben Lias Angehörige:

„Am Samstag, den 1. 2. 2020, kam es durch eine Verkettung unglücklicher Umstände dazu, dass Lia in einem unbeobachtetem Moment die Wohnung der Eltern verließ. Eine Woche und einen Tag später wurde sie tot in der Ruhr gefunden und geborgen.

Nun können die Eltern, Familie und Freunde anfangen zu verarbeiten.

Viele von Euch haben geholfen, Lia zu suchen, haben in Wort und Tat Anteil genommen. So kam auch die Frage auf, ob man der Familie etwas Gutes tun kann und für die Beerdigung spenden könnte.

Lias Eltern sind dankbar für all Eure Gebete und Gedanken, aber sie möchten die Beerdigung selbst finanzieren, denn es ist das einzige, was sie jetzt noch für Lia tun können.

Dennoch haben sie sich überlegt, dass jeder, der spenden möchte, auch die Möglichkeit bekommen soll. Allerdings möchten sie dann in Lias Namen etwas Gutes tun und das Geld an zwei von ihnen gewählte Institutionen weiterspenden, die sich für Menschen mit Behinderung einsetzen.

Spendenkonto:

Mendener Bank

IBAN DE 73447613120444010004

Empfänger: Mendener Bank

Verwendungszweck LIA.

Vielen Dank im Namen der Eltern von Lia.“

 

Facebookrss