Einbruchsdoppel in Hohenheide: Schlaksiges, dürres Duo im Visier

1
338
Kreuzung Hohenheide / Auf dem Krittenschlag im Fröndenberger Stadtteil Hohenheide. (Archivbild RB)
Facebookrss

Nach dem Einbruchsdoppel im Fröndenberger Stadtteil Hohenheide am Dienstag (11. 2.) hat die Polizei zwei Tatverdächtige im Visier.

Wie berichtet, hatten die noch unbekannten Täter in zwei Wohnhäusern in den Straßen Hohenheide und Rehwinkel jeweils einen dreistelligen Bargeldbetrag nebst Schmuck erbeutet – im Wohnhaus Hohenheide, während das Bewohnerpaar arglos im Wohnzimmer saß und auch die Einbruchsgeräusche hörte, sie jedoch als Sturm missdeutete.

HIER unser Bericht.

Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung durch die Polizei fielen einer Streifenwagenbesatzung gegen 20.30 Uhr im Kreuzungsbereich Querweg/Auf dem Krittenschlag/Hohenheide – also mitten im Ort – zwei verdächtige Personen auf, die sofort flüchteten, als sie die Beamten erblickten.

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:

1. Person

   - Westeuropäisch
   - 20-30 Jahre
   - 170-180 cm
   - Schlank
   - Dürre Gesichtsform
   - Oberlippenbart
   - Bart
   - Schwarze Cap
   - Schwarze Weste
   - Hellgrauer Pullover
   - Hellgraue Jogginghose

2. Person

   - Westeuropäisch
   - 20-30 Jahre
   - 170-180 cm
   - Schlank
   - Schlaksiger Gang
   - Schwarze Jacke
   - Schwarze Jeanshose

Die Polizei bittet Zeugen, die diese beiden Männer gesehen haben, sich an die Wache Unna unter der Rufnummer 02303-921 3120 zu wenden.

Facebookrss