60 Mio. in 2 Jahren für Wasserstadt Aden, neues Freibad, neue Schule… – Bergkamen bleibt – bei wachsendem Eigenkapital – Investitions-Champion

0
239
Bürgermeister Roland Schäfer, Kämmerer Marc Alexander Ulrich und die stellv. Kämmereileiterin Monika Mölle bedankten sich für die gute Zusammenarbeit mit der Kommunalaufsicht. (Foto: Stadt Bergkamen)
Facebookrss

60 Millionen Euro will Bergkamen in diesem und kommenden Jahr investieren – unter anderem für das ehrgeizige Projekt Wasserstadt Haus Aden, eine Rundum-Sanierung des Stadtmuseums, eine neue Grundschule, nicht zuletzt ein neues Freibad.

Damit bleibt die Nordbergstadt Investitions-Champion des Kreises Unna, hebt Kreisdirektor Mike-Sebastian Janke hervor. Das alles bei einem ausgeglichenen Haushalt – der für die Jahre 2020/21 wurde frisch vom Kreis als Aufsichtsbehörde abgesegnet.

  • Seit 2017 ist Bergkamen aus der Haushaltssicherung heraus. Bis einschließlich 2024 steht nur hinter der Ergebnisplanung 2020 ein Minus, das jedoch durch die Ausgleichsrücklage gedeckt werden kann.
  • In den Folgejahren kann das Eigenkapital (Ausgleichsrücklage und allgemeine Rücklage) durch  positive Jahresergebnisse wieder aufgebaut werden, damit die Stadtkasse mögliche künftige Schwankungen (z.B. Schlüsselzuweisungen) abfangen kann.
  • Die Kredite, die die die Stadt zur Finanzierung aufnehmen will, führen bis Ende 2021 zu einer  Gesamtverschuldung (bei den Investitionskrediten) von 76 Mio. €.
  • Dagegen sinkt die Verschuldung bei den Liquiditätskrediten kontinuierlich.

Kreisdirektor Mike-Sebastian Janke und Ralf Oxe von der Kommunalaufsicht übergaben am Donnerstag an Bürgermeister Roland Schäfer das Prüfungsergebnis –  mit der Feststellung einer

„fachlich fundierten, in allen Punkten nachvollziehbaren und tendenziell vorsichtigen Planung der wesentlichen Erträge und Aufwendungen“.

Der Haushalt ist in den Jahren 2020/2021 sowie im Zeitraum der mittelfristigen Ergebnisplanung stets ausgeglichen, so dass eine haushaltsrechtliche Genehmigung nicht erforderlich ist und keine Bedenken gegen die Bekanntmachung der Haushaltssatzung erhoben werden.

 

PM: Stadt Bergkamen

Facebookrss