Autofahrer erleidet Kreislaufkollaps auf Bundesstraße – Ersthelfer reanimieren

0
2717
Quelle: Feuerwehr Menden
Facebookrss

Das war ein lebensgefährlicher Moment nicht nur für den betroffenen Autofahrer.

Auf der Bundesstraße zwischen Menden-Halingen und Bösperde, der Provinzialstraße (B 515), erlitt am Freitagnachmittag (14. 2.) ein Autofahrer am Steuer seines Wagens einen Kreislaufstillstand.

Der außer Kontrolle geratene Wagen geriet von der Fahrbahn ab – prallte glücklicherweise weder gegen andere Fahrzeuge noch gegen andere Hindernisse, sondern rollte in ein Feld und blieb dort stehen.

Ein weiterer Glücksfall in diesem Unglücksfall: Ersthelfer eilten dem Unfallfahrer umgehend zur Hilfe und erkannten, dass er einen Kreislaufstillstand erlitten hatte. Ohne zu zögern begannen sie mit Reanimationsmaßnahmen.

Feuerwehr und Rettungsdienst übernahmen die Behandlung des Patienten, der wenig später mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert wurde. Ein Rettungshubschrauber landete ebenfalls an der Einsatzstelle. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und unterstützte den Rettungsdienst.

Für die Dauer des Einsatzes musste die Provinzialstraße zwischen der Heidestraße und dem Hennenbusch voll gesperrt werden.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Menden

Facebookrss