Mit 116 Sachen in Richtung Howi

0
989
Foto: Polizei
Facebookrss

Dieser Verkehrsteilnehmer hatte es entschieden zu eilig.

Bei einer Tempokontrolle am Donnerstag (13. 2 ) von 7.30 bis 13 Uhr auf der Chaussee in Richtung Holzwickede erwischte die Polizei einen Fahrer mit 116 Stundenkilometern  – erlaubt sind dort höchstens 70 km/h.

Auf den Fahrer (oder die Fahrerin) kommen nur ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkte im Fahreignungsregister und vier Wochen Fahrverbot zu.

Insgesamt wurden in der genannten Zeit 1886 Fahrzeuge, gemessen von denen 95 zu schnell waren.

84 Fahrzeugführer erwartet ein Verwarnungsgeld,

auf die übrigen 11 kommt ein Ordnungswidrigkeitenverfahren zu.

Pol UN

Facebookrss