Baustart fürs Mühle Bremme-Einkaufscenter mit XXL-Kahlschlag

2
3293
Die Kulisse der wuchigen Industriegebäude wird aus dem Unnaer Stadtbild verschwinden. (Foto RB)
Facebookrss

Große, alte Bäume mit über einem Meter Stammdurchmesser sind unter der Säge gefallen.

Auch die Kastanien am Königsborner Tor.

Die Überreste türmen sich in verschiedenen  Aufschichtungen jetzt meterhoch rundherum auf dem Gelände. Es gibt plötzlich freie Sicht auf die Kantstraße. Und den Bahnhof.

Auf dem Areal der Mühle Bremme hinter der Unnaer Post haben an diesem Wochenende die Arbeiten für den Bau des neuen Einkaufscenters begonnen – mit kreischenden Sägen. Das Ergebnis des enormen Kahlschlags ist auf dem früheren Parkplatz hinter den wuchtigen Industriegebäuden nun zu besichtigen.

Fotogalerie – alle Bilder Rundblick Unna / 15. 2. 2020

Die wuchtige Industriekulisse wird auch noch fallen, um dem modernen Neubau des Investors Ten Brinke Platz zu machen.

Die historische Villa angrenzend zu den Industriegebäuden soll nach den bisherigen Plänen erhalten werden; sie macht von ihrem äußeren Zustand (wo man jetzt freie Sicht auf sie hat) allerdings nicht den allerbesten Eindruck.

Wie berichtet, will Ten Brinke auf dem Bremme-Gelände zwischen den Bahngleisen und dem nördlichen Entrée der Fußgängerzone für rund 25 Millionen Euro ein neues Einkaufszentrum unter dem Arbeitstitel „Mühlencenter“.

Im Erdgeschoss soll ein moderner Edeka einziehen, ein „Erlebnis-Edeka“, darüber eine Drogerie und ein großes Fitnesscenter (auf ca 1200 qm Fläche). Im Gespräch hierfür ist die Kette McFit.

Während SPD, CDU, FLU und FDP nach dem (nicht unumstrittenen) Ratsbeschluss nachdrücklich für das Projekt warben, es als enorme Chance für die Innenstadtentwicklung und Werbung für die City lobten, hält sich bei Kritikern vor allem die Skepsis wegen der problematischen Verkehrssituation an dieser Stelle:

Die Mehrverkehre durch das Einkaufszentrum werden auf die Kantstraße und von dort aus direkt in den stau-intensiven Kreishauskreisel fließen.

Facebookrss

2 KOMMENTARE