Ratswahl Unna: König (SPD) geht, Dreisbusch (SPD) geht – Meyer (CDU) kommt

1
451
Der Ratssaal I im Unnaer Rathaus. (Foto: Rundblick Unna)
Facebookrss

Die Kandidatenlisten der beiden großen Unnaer Ratsfraktionen für die Kommunalwahl im September versprechen einige Überraschungen in Sachen Personal aus der ersten Reihe bzw. ehemaligen ersten Reihe.

So wird der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Gerhard Meyer, der bislang „nur“ ein Kreistagsmandat wahrnimmt, am 13. September zugleich auch für den Stadtrat antreten. Das bestätigte Meyer definitiv auf Anfrage unserer Redaktion. Damit dürfte es voraussichtlich auch einen Wechsel im Fraktionsvorsitz geben.

Er strebe nicht den Spitzenplatz auf der Liste an, betonte Meyer. Gleichwohl sehe er es als sinnvoll an, die politische Arbeit auf Stadt- und auf Kreisebene miteinander zu verzahnen.

Zugleich wurde bekannt, dass für die SPD weder der amtierende Fraktionschef Bernd Dreisbusch noch sein schlagzeilenträchtiger Vorgänger Volker König erneut  bei der Kommunalwahl antreten werden.

Neben den beiden großen Parteien, die bisher die Ratsmehrheit bilden, treten – ebenfalls mit eigenen Bürgermeisterkandidat/innen – Grüne und FDP an, ohne eigene BM-Kandidaten außerdem Linke und Freie Liste Unna (FLU) sowie – erstmals – der Bürgerverein „Wir für Unna“ (W.F.U.). Ob dieser den/die fünft/e Bürgermeisteranwärter/in stellen wird, ist noch offen.

Facebookrss

1 KOMMENTAR