„Kleinster Karnevalszug“ fällt aus – Helmut Scherer ist krank

1
2222
Helmut Scherer beim Kinderkarnevalszug am 20. 2. in Unna, wo er (mit Maggie Strathoff vom Karnevalsverein) in einer Rikscha dem Zug vorweg fuhr. (Foto RB)
Facebookrss

Der Unna-Karneval 2020 wartet mit einer betrüblichen Premiere auf.

Erstmals seit 64 Jahren wird der „kleinste Karnevalsumzug“ von und mit Helmut Scherer am Rosenmontag (24. 2.) ausfallen. Der 85-jährige Karnevalist ist erkrankt.

Deshalb entfällt auch Helmut Scherers Teilnahme am Kinderkarneval in Kamen am morgigen Samstag.

Die Anstrengung war ihm schon beim Kinderkarneval in Unna an Weiberfastnacht anzusehen. Hier teilzunehmen, in seiner Heimatstadt, ließ sich der 85-Jährige jedoch nicht nehmen. Er fuhr dem Zug der jungen Närrinnen und Narren in einer eigens umgebauten Fahrradrikscha voran.

Der gebürtige Paderborner Helmut Scherer kam am 10. November 1956 durch verwandtschaftliche Beziehungen nach Unna. Am 11. 11. (traditioneller Beginn der Karnevalssaison) startete er hier seinen ersten Karnevalsumzug in Unna mit dem Thema Westfalenland mein Heimatland. Dabei schob er einen Bollerwagen mit einer selbst angefertigten Puppe durch Unna (oben im ersten Bild zu sehen).

Obwohl dieser Umzug weitgehend unbeachtet blieb, initiierte Scherer auch 1957 an Weiberfastnacht einen Karnevalsumzug – und seither jedes Jahr wieder, inzwischen am Rosenmontag,  immer zu unterschiedlichen Themen.

  • Wir wünschen Helmut Scherer herzlich gute Besserung!
Facebookrss

1 KOMMENTAR