Unnaer am Hellweg niedergeschlagen und beraubt – Junges Trio festgenommen

0
1519
Facebookrss

Erneut ein Straßenüberfall abends in Unna – diesmal wurden die vermutlichen Täter allerdings postwendend erwischt.

  • UPDATE Mittwochmorgen: Der Haftrichter hat alle 3 in U-Haft geschickt, meldet Polizeisprecher Stein.

Opfer des kriminellen jungen Trios wurde ein 30-jähriger Unnaer am Montagabend (09.03.2020) auf dem Hellweg in der Innenstadt: Er wurde gegen 21.20 Uhr angegriffen, gemeinschaftlich niedergeschlagen, dann am Boden festgehalten; die Täter raubten ihm Handy und Geldbörse und rannten davon.

Der junge Mann, der zum Glück nur leicht verletzt wurde, suchte seine nahegelegene Wohnung auf und rief die Polizei. Diese startete sofort eine Nahbereichsfahndung. Zivile Einsatzkräfte trafen am Bahnhof ein jugendliches Trio an, das sie unter Tatverdacht vorläufig festnahmen. 

Auf der Polizeiwache Unna wurde das Raubgut gefunden.

„Die beiden 18-Jährigen und der 16-Jährige sind polizeibekannt“, berichtet Polizeisprecher Christian Stein. Auf unsere Nachfrage ergänzte er, dass alle drei in Dortmund wohnen und spanische Staatsangehörige sind. Möglicherweise stehen sie in Verbindung mit einer weiteren Raubtat vom Januar in Dortmund. 

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Dortmund werden alle drei noch im Laufe des heutigen späten Dienstags (10.03.2020) einem Haftrichter vorgeführt. Dieser schickte alle drei in Untersuchungshaft.

Das 30-jährige Raubopfer wurde zur weiteren medizinischen Versorgung mit einem Rettungswagen ins  Krankenhaus gebracht.

Facebookrss