Schwerer Raub in DO-Nord – Opfer mit Glasflasche verprügelt

0
289
Facebookrss

Mit einer Glasflasche prügelte ein Gewalttäter gestern Abend, 10. 3., in der Dortmunder Nordstadt auf einen jungen Mann ein, verletzte ihn und raubte ihn aus.

Gegen 19.40 Uhr verließ das Opfer, ein in Niedersachsen wohnender 21-Jähriger, eine Gaststätte in der Münsterstraße. Im Bereich der Mallinckrodtstraße 116 sprach ihn ein unbekannter Mann an.

Nach einer kurzen Auseinandersetzung entpuppte sich der Fremde. Er griff den jungen Mann an, schlug mit einer Glasflasche auf ihn ein, sodann entwendete er seinem Opfer den Rucksack inklusive Geldbörse.

Der Räuber flüchtete in südliche Richtung über die Münsterstraße und ließ den 21-Jährigen verletzt zurück.

Der Täter wird als circa 20 Jahre alt beschrieben. Er war dunkel gekleidet und hatte kurze helle Haare. Nach Aussagen des Opfers soll er ein arabisches Aussehen gehabt haben.

Zeugen wenden sich bitte an die Kriminalwache unter 0231-132-7441.

Pol DO

Facebookrss