Wenn ein Betrieb in der Krise noch an andere denkt

0
2440
Facebookrss

Ein Gastronom,  der in der existenziellen Krise für seinen eigenen Betrieb noch an andere denkt.

Wir finden dieses Engagement toll und möchten deshalb heute am Sonntag dieses Posting von Kümpers in Kamen weitergeben.

Der Gastronom schreibt auf seiner Facebookseite:

„Ich habe mir mal ein paar Gedanken in der Zwangspause gemacht.

Wir alle wissen nicht, wie es genau weitergeht oder ob es überhaupt weitergeht.

Was wir alle wissen: dass es aber irgendwie weitergehen wird und muss.

Ich biete Euch ab den 23.03 ein Mittagsgericht an, täglich wechselnd und täglich frisch. Den Preis bestimmt ihr, denn in der jetzigen Situation sieht es für viele auch finanziell schlecht aus.

Ihr könnt ab Montag zwischen 10:00-12:00 bei mir unter folgenden Rufnummern vorbestellen: 02307/9702777 oder 0176/46037459.

Ein Anliegen habe ich dennoch:

Ich biete diesen Mittagstisch für die Krankenpfleger, Feuerwehrleute, Polizeibeamte, Altenpfleger und älteren Leute kostenlos an!

Das Netzwerk ist soweit ausgebaut, dass wir auch nach Bedarf es Euch auch liefern können!

Vielen Dank und bleibt alle gesund.
Wir sehen uns definitiv wieder…“

#kümpers #kümperspütt #kümpersbar #kümperskamen #stadtkamen #zusammenhalten #bleibtgesund

Facebookrss