Laschet fordert: Keine Besuche zu Ostern – Nein zu Maskenpflicht

0
479
Osternest / Symbolfoto, Quelle Archiv RB
Facebookrss

Kein Besuch bei Verwandten und Freunden an den Ostertagen.

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet fordert Familien und Enkel auf, wegen der Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus auch an Ostern auf Besuche bei Großeltern zu verzichten.

Es sei eine der „menschlich schwierigsten Entscheidungen“, Enkeln zu verbieten, zu den Großeltern zu gehen, erklärte Laschet in einer Pressekonferenz am Mittwoch (31. 3.).  Dies sei erst recht so, wenn es um Besuche in Krankenhäusern und Pflegesituationen gehe. Aber es sei notwendig.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn unterstrich, die Todesfälle in Pflegeheimen würden „in aller Brutalität“ zeigen, wie das Coronavirus die Schwächsten treffe. Daher sei es wichtig, dass die Besuchsverbote streng eingehalten würden.

Eine generelle Schutzmasken-Pflicht erachten derzeit weder Spahn noch Laschet für notwendig.

Quelle: RP Online

Facebookrss