(Erste) offizielle Absagen für Unnaer Sommerevents

0
1319
Facebookrss

Bis zum 31. August sind alle Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie verboten. Daraus folgen jetzt die ersten beiden offiziellen Absagen für Unnaer Events.

Sowohl die Frühlingskirmes rund ums Rathaus als auch das Mittsommerfest im Königsborner Kurpark werden in diesem Jahr nicht stattfinden. Dies gab das Unna-Marketing am heutigen Freitag,  24. 4., in einer kurzen Pressemitteilung bekannt.

Weitere Absagen werden folgen, wenngleich das Land NRW die genaue Definition von „Großveranstaltung“ bisher noch nicht vorgenommen hat.

Auf das Unnaer Stadtfest am ersten Septemberwochenende besteht in diesem Jahr gleichfalls keine realistische Aussicht. Selbst wenn das Verbot ab dem 1. 9. tatsächlich aufgehoben wird, müsste bis  dahin ins Ungewisse hinein geplant werden.

Das Stadtmarketing hat offiziell eine Entscheidung noch nicht getroffen, so signalisierte es uns Daniela Guidara bei zwei Anfragen in den vergangenen Wochen.

Es ist wahrscheinlich,  dass sich die Kommunen des Kreises auf eine einheitliche Linie bei ihren herbstlichen Großveranstaltungen abstimmen werden. So stehen ja zum Beispiel auch die Lünsche Mess und die SimJü Werne im jährlichen Veranstaltungskalender für das dritte/vierte Quartal.

 

 

Facebookrss