Zwei weitere Fröndenberger mit Covid-19-Infektion verstorben

0
2674
Coronavirus / Symboldbild, Quelle Pixabay
Facebookrss

UPDATE – Unter den Verstorbenen sind zwei Mitarbeitende des Schmallenbachhauses.

Nach nur wenigen neu registrierten Infizierten am vergangenen Wochenende folgt heute (27. 4.) leider wieder eine traurige Meldung. Wie uns Kreissprecherin Contanze Rauert auf Nachfrage bestätigte, gibt es zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona aus Fröndenberg zu melden.

Es handelt sich um zwei Männer, die beide mit dem Virus infiziert waren. Der eine Verstorbene war hochbetagt, er starb mit 99 Jahren.  Er wohnte zuletzt in einer Senioreneinrichtung, so Rauert.

Der andere Verstorbene gehörte mit 55 Jahren hingegen noch nicht zur Altersgruppe, die zu den Hochrisikopersonen zählt. Erstmals ist damit im Zusammenhang mit der Pandemie ein Todesopfer unter 60 Jahren im Kreis Unna zu beklagen. 14 der nun ingesamt 25 Verstorbenen stammten aus Fröndenberg.

Ob der 55-Jährige unter Vorerkrankungen litt, konnte uns die Kreissprecherin nicht sagen.

Die Zahl der insgesamt bisher registrierten Corona-Infizierten liegt mit dem heutigen Tag bei 593 (plus 3 gegenüber gestern).

Fallzahlen in den Kommune, Quelle kreis unna.de

 

Facebookrss