Bönerin (85) beim Wenden schwer verunglückt – Alkohol im Spiel

0
816
Rettungswagen. (Archivbild RBU)
Facebookrss

Die Seniorin hatte sich offenbar alkoholisiert ans Steuer gesetzt.

Mit einem schlimmen Unfall endete am Mittwochnachmittag,  20. Mai, ein Wendemanöver einer 85-jährigen Autofahrerin aus Bönen auf der Münsterstraße in Hamm: Die ältere Dame fuhr mit ihrem Opel unvermittelt vom westlichen Parkstreifen auf die Fahrbahn und wollte dort wenden, um auf der Münsterstraße stadtauswärts zu fahren.

Dabei übersah sie eine 56-jährige VW-Fahrerin aus Hamm, die in diesem Moment auf der Münsterstraße stadteinwärts fuhr.

Die Autos der beiden Frauen prallten so heftig zusammen, dass der Opel der Bönerin noch gegen einen geparkten VW geschleudert wurde.

Die Feuerwehr musste die eingeklemmte 85-Jährige mit technischem Gerät aus dem Wrack befreien. Beide Frauen wurden in Krankenhäuser gebracht. Da sich Hinweise auf eine Alkoholisierung der 85-Jährigen ergaben, wurde ihr im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.

Quelle: Polizei Hamm

Facebookrss