Autofahrerin steuert auf Hertingerstraße gezielt in Taubenschwarm

0
1670
Symboldbild - Tauben vor einem Geschäft auf der Massener Straße. (Foto RB)
Facebookrss

Der angefahrene Vogel verendete auf der Straße. Die Autofahrerin schaute sich das schwer verletzte Tier – nachdem sie es offenbar absichtlich überfahren hatte – noch kurz an; dann fuhr sie davon.

Die Unnaer Polizei ermittelt wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz.

Aufmerksame Zeugen beobachteten am Montagabend (25.05.2020) gegen 18.50 Uhr, wie eine Pkw-Fahrerin auf der Hertingerstraße entlangfuhr – und uhren Wagen gezielt in einen Schwarm Tauben steuerte.

Ein Vogel wurde schwer verletzt.

„Die Frau schaute sie sich das Tier an“, schildert Polizeisprecher Christian Stein den abstoßenden Vorfall – und dann: „… fuhr sie davon, ohne sich um den verletzten Vogel zu kümmern.“

Die Taube verendete an Ort und Stelle.

„Das Kennzeichen der Fahrzeugführerin liegt vor“, meldet die Polizei.

Facebookrss