15-Jährige mittags in Dorstfeld überfallen und verletzt

0
489
Symbolfoto / Quelle Orginalbild: Pixabay
Facebookrss

Im Dortmunder Stadtteil Dorstfeld ist gestern Mittag (26. 5.) ein 15- jähriges Mädchen überfallen worden.

Die Jugendliche bog gegen 12.15 Uhr zu Fuß von der Rheinische- und in die Ostermannstraße ein, als die jemand In einer Fußgängerunterführung plötzlich von hinten angriff. Ein unbekannter Mann zerrte an ihr, und verletzte sie leicht mit einem spitzen Gegenstand.

Doch dann stürzte der Angreifer und gab der 15-Jährigen so die Möglichkeit zu flüchten.

Während der Flucht bemerkte sie, dass ihre schwarze Handtasche und ihr grauer Kapuzenpullover fehlten.

Die Polizei sucht Zeugen, die im Bereich des Tatortes verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Der Angreifer kann nur wie folgt beschrieben werden: ca. 180 cm groß, vermutlich erwachsenes Alter. Die Fluchtrichtung ist unbekannt.

Die Polizei bittet zudem auch eine Zeugin, sich zu melden. Die Frau hatte die 15-Jährige an der Straße Dortmunder Feld angesprochen und ihr geholfen. Sie wird wie folgt beschrieben: ca. 165 bis 175 cm groß, dickliche Statur, ca. 40 bis 50 Jahre alt, blond-graues gelocktes Haar, Brillenträgerin. Sie trug eine dunkle Hose sowie ein helles T-Shirt, hatte einen pinken Rucksack mit schwarzen Streifen dabei und war in einem schwarzen, älteren Kleinwagen unterwegs.

Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Quelle Polizei Dortmund

Facebookrss