Kandidatenkür der SPD Unna: 11 Frauen und 12 Männer geben „Signal der Erneuerung“

1
602
Die Ratskandidatinnen und -kandidaten der Unnaer SPD für die Kommunalwahl am 13. September 2020. (Foto: SPD Unna)
Facebookrss

Ein „Signal der Erneuerung“ ruft Unnas Sozialdemokratie mit ihrer Kandidatenkür vom Donnerstagabgend aus (4. Juni). Auf einer Delegiertenversammlung in der Stadthalle wurden die Ratskandidatinnen und -kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September gewählt – 11 Frauen und 12 Männer im Alter von 33 bis 73 Jahren.

Parteichef Sebastian Laaser sieht einen „ausgewogenen Querschnitt aus Beruf und Gesellschaft“: „Ich freue mich, dass wir so viele motivierte Menschen gefunden haben, die sich engagiert für ihre Heimatstadt einsetzen wollen.“

Hier die Pressemitteilung des Stadtverbandes vom Freitagnachmittag.

„Ein starkes und tolles Team, das für ein wichtiges Signal der Erneuerung steht“ – das betonte Bürgermeisterkandidatin Katja Schuon in ihrer Rede. Die große Herausforderung, die sie für den anstehenden Wahlkampf sieht: mit den Menschen ins Gespräch kommen trotz Corona. „Wir wollen und müssen wissen, was die Bürgerinnen und Bürger von uns erwarten und wo der Schuh drückt.“

Ratskandidaten in Unna-Stadtmitte sind:

  • Dr. Stefanie André
  • Till Beisenherz
  • Susanne Herzog
  • Richard Hoppe
  • Elke Kieninger
  • Anke Limbacher
  • Thorsten Schwarz
  • Theodor Thoben
  • Anja Wißuwa.

In Königsborn treten an:

  • Sebastian Laaser
  • Burkhard Böhnisch
  • Ilka Essers
  • Max Jülkenbeck
  • Sonja Slabon.

In Massen kandidieren:

  • Renate Nick
  • Michael Tietze
  • Michael Wladacz
  • Udo Häger.

Die Kandidaten in den Dörfern:

  • Klaus Tibbe (Hemmerde)
  • Anja Kolar (Lünern und Stockum)
  • Andrea Flessenkämper (Afferde)
  • Gisela Pfeiffer (Mühlhausen-Uelzen)
  • Ralph Bürger (Billmerich).

Gewählt wurde auch die Reserveliste. Die ersten fünf Positionen:

  1. Sebastian Laaser

2. Anke Limbacher

3. Michael Tietze

4. Gisela Pfeiffer

5. Thorsten Schwarz.

Kreistagswahlkreise:

  • Annette Thomae
  • Heike Gutzmerow
  • Dirk Kolar
  • Hartmut Ganzke.

Die offizielle Wahl erfolgt am 20.06.20 auf einer SPD-Kreiskonferenz.

Foto: Die Kandidatinnen und Kandidaten der Unnaer SPD.

Facebookrss

1 KOMMENTAR

  1. Schön dass sich H. Laaser über ein motiviertes Team freut. Bin mal gespannt wie lange die Freude anhält. Spätestens dann wenn konstruktive Kritik aus dem Team gegen die Doktrin des Vorsitzenden stattfindet werden weder H. Laaser noch die motivierten Teammitglieder bekanntermaßen weiterhin Spaß haben.
    Und als langjährige Leiterin des Kreisjugendamtes sollte Frau Schuon eigentlich wissen was die Bürger erwarten und wo der Schuh drückt.
    Was die Bürger allerdings von Frau Schuon zu erwarten haben ist ja nach ihrem Auftritt und Verhalten zum Thema T. Reimann / Windmühle Frbg. bekannt.
    Der Schuh drückt ohne befriedigende Antwort noch heute.
    Insofern hoffe ich dass die Bürger in Unna aus ihrem jahrzehntelangem Phlegma erwachen und da ihr Kreuz machen die sich wirklich für ihre Heimatstadt einsetzen.
    Die SPD ist es jedenfalls nicht.