Im Zeit- und Kostenplan – Parkhaus Massener Straße soll vor Advent wieder öffnen

0
181
Im Zeit- und Kostenplan: Sanierung des Parkhauses an der Massener Straße in Unna. (Foto WBU)
Facebookrss

Sowohl im zeitlichen wie im finanziellen Rahmen bewegt sich nach Auskunft der Wirtschaftsbetriebe Unna (WBU) die Sanierung des Parkhauses an der Massener Straße. Es ist seit März gesperrt, wird für rund 1,3 Mio. Euro grundsaniert. Die gute Nachricht: Es sind keine tiefergreifenden Schäden entdeckt worden.

Vor dem Weihnachtsgeschäft ca. im November soll das Parkhaus wieder für ca. 250 Parkende zu Verfügung stehen.

Den Zwischenstand gaben die WBU heute (15. 6.) bei einem Pressegespräch bekannt.

Die ausführende Firma hat das Parkhaus abschnittsweise „eingehaust“. Die Schrammborde an den Auf- und Abfahrten wurden bereits entfernt, um die Fahrspuren zu verbreitern.

Das Hauptaugenmerk liegt u. a. auf der Beseitigung von Korrosionsschäden an Stahlträgern. Dazu wurden die Stahlträger sandgestrahlt, gereinigt und neu beschichtet. Zudem wurde die Entwässerung überplant und überarbeitet, um neue Schäden an der tragenden Stahlkonstruktion zu verhindern. Nach derzeitigem Baufortschritt sind Teile der Wasserabläufe bereits ausgetauscht worden.

Darüber hinaus gibt es Schäden an den Betonflächen durch Feuchtigkeit und Tausalze, die durch abgenutzte Bodenbeschichtungen eingedrungen sind. Im Zuge der Sanierung der Betonflächen auf den Parkdecks wurden einzelne Stellen vollständig geöffnet, um zu prüfen, ob tiefer liegende Beschädigungen vorhanden sind.

Das ist nicht der Fall.

Während dieser Arbeiten mussten einige Bereiche provisorisch mit Stützen abgesichert werden, die anschließend wieder entfernt werden können. Nach der Betoninstandsetzung wird die Beschichtung der Bodenflächen erneuert und zudem verstärkt, um dem zukünftigen Eindringen von Salzen entgegenzuwirken.

Um die Helligkeit zu optimieren, wird im Laufe der nächsten Monate die Beleuchtung im Parkhaus verstärkt. Zudem wird durch farbige Applikationen auf den Bodenflächen die Sicherheit für den Kunden erhöht.

Mit den Sanierungsarbeiten liegen die Wirtschaftsbetriebe nach derzeitigem Stand im Zeitplan.

Fotos (c/o WBU/Stadt Unna): Die Fahrspuren auf den Abfahrten wurden verbreitert // Etage für Etage schreiten die Arbeiten fort // Die seitlichen Schrammborde wurden enternt // Ein Teil der verbesserten Entwässerung.

 

 

 

Facebookrss