Jahresurlaub wegen Corona aufgebraucht – Betreuungsnot in Sommerferien

0
402
Mutter mit Kind im Homeoffice - Symbolbild, Quelle Pixabay
Facebookrss

Elternvertreter in NRW schlagen Alarm. Es bestehe ein eklatanter Mangel an Betreuungsangeboten für die Sommerferien. Denn:

Viele Eltern hätten aufgrund der monatelangen coronabedingten Schul- und Kitaschließungen schon jetzt ihren gesamten Jahresurlaub aufgebraucht und bräuchten dringend Entlastungsangebote für die Sommerferien..

Darauf machte heute (16. 6.) Clauda Middendorf aufmerksam, Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung und Patienten. Sie spricht bei diesem Problem für alle Kinder, nicht nur für die mit Förderbedarfen.

„Ich appelliere an die Entscheidungsträger möglichst zeitnah eine Lösung im Sinne der Familien zu finden und geeignete Betreuungsangebote zu schaffen. Es darf nicht sein, dass die nahenden Sommerferien Existenzängste bei den Eltern auslösen.

Neben einer notwendigen Entlastung für berufstätige Eltern kann die Ferienbetreuung außerdem gerade in der aktuellen Situation ein wichtiges Instrument der sozialen Entwicklung für die Kinder sein“, betont Claudia Middendorf.

Quelle: Land NRW

Facebookrss