Raubüberfall auf Nachtbusfahrerin in Oberaden

0
659
Symbolbild, Foto Rundblick
Facebookrss

Bewaffneter Überfall im Nachtbus.

Am frühen Samstagmorgen (20.06.) gegen 00.50 Uhr wurde in Oberaden die Fahrerin eines VKU-Nachtbusses überfallen.

Die 49 jährige Busfahrerin war allein im Bus der Linie N11 in  Richtung Bergkamen-Innenstadt unterwegs. Auf der Straße Am Römerberg sah sie an der Haltestelle Sugambrerstraße einen Mann.

Sie nahm an, dass es sich um einen Fahrgast handeln würde.

Während sie anhielt und ihm die Tür öffnete, zog der vermeintliche Passagier sich plötzlich ein schwarzes Tuch vor das Gesicht, setzte eine braune Baseball-Kappe auf, zog eine Pistole, stieg in den Bus und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Die Fahrerin händigte die Wechselgeldkasse des Busses und eine Geldtasche aus. Der Räuber flüchtete dann in grobe Richtung Alisostraße.

Die polizeiliche Fahndung nach ihm verlief negativ.

Die Busfahrerin blieb glücklicherweise unverletzt.

Der unbekannte Täter wurde wie folgt beschrieben: Etwa 185-190 cm groß, etwa Anfang 20 Jahre alt, schwarzes Tuch vor dem Gesicht, braune Baseball-Kappe, darunter blonde Haare, schwarze Bomberjacke, schwarze Hose, bewaffnet mit schwarzer Pistole. Der Mann sprach akzentfrei Deutsch.

Hinweise bitte an die Polizei, 02303 921-0.

Quelle: Kreispolizei Unna

 

Facebookrss