Rehkitze: Bitte nicht anfassen!

0
251
Facebookrss

Eine Spaziergängerin im Märkischen Kreis meldete der Polizei am Samstag an einem Weg an der Fürwiggetalsperre ein verletztes Rehkitz.

Das etwa zehn Tage alte Kitz wirkte entkräftet und hatte einen merkwürdig stehenden Unterkiefer, der auf einen Unfall hindeuten konnte.

Die Polizei informierte den Jagdausübungsberechtigten, der sich um das Jungtier kümmerte.

Bei dieser Gelegenheit erinnert die Polizei an einen wichtigen Grundsatz:

„Jungtiere sollten auf keinen Fall von Menschen angefasst oder gefüttert werden.

Gut gemeinte Taten können schlecht ausgehen: Weil das Muttertier den nach Mensch riechenden Nachwuchs dann tatsächlich verlässt!

Bitte auch Kinder sensibilisieren!“

Facebookrss