A2 nach mehreren Unfällen gesperrt

0
939
Rettungshubschrauber Christoph 8 im Einsatz / Archivfoto von Christian Klunke.
Facebookrss

UPDATE  — Seit 9.35 Uhr ist die Fahrbahn in Richtung Dortmund nun wieder frei. Um 8.25 Uhr waren bereits der rechte und der Standstreifen wieder befahrbar.

Mit mehreren Unfällen und einer Vollsperrung begann der letzte Schultag vor den Sommerferien auf der A2.

Erstmeldung gegen 8 Uhr:

Im Bereich Hamm ist die A 2 in Fahrtrichtung Dortmund derzeit gesperrt.

Ersten Erkenntnissen zufolge ereigneten sich zwischen den Anschlussstellen Hamm-Uentrop und Hamm am Freitagmorgen (26. Juni) gegen 6.30 Uhr mindestens zwei Unfälle. An einem war unter anderem ein Motorradfahrer beteiligt. Hier wurde jedoch nach ersten Erkenntnissen niemand verletzt.

Bei einem weiteren Zusammenstoß geriet ein Auto den ersten Informationen zufolge ins Schleudern, prallte mehrfach gegen die Leitplanke und schließlich auch noch gegen das Heck eines Lkw. Die Person im Auto wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber ist angefordert.

Die Hauptfahrbahn der A 2 ist gesperrt. Der Verkehr läuft teilweise über die Raststätte „Rhynern“. Die Sperrung wird voraussichtlich noch einige Zeit andauern.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Verkehrsfunk zu verfolgen und die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Bitte bilden Sie eine Rettungsgasse und halten Sie diese für nachfolgende Einsatzfahrzeuge offen.

Facebookrss