Umfangreiche A1-Sanierungen in den Ferien

0
318
Abschnitt der A1, Beispielbild / Archiv RB.
Facebookrss

Ferienzeit – Baustellenzeit auf den Autobahnen. Auf der A1 beginnen gleich in der ersten Ferienwoche umfangreiche Sanierungsarbeiten. Verkehrsteilnehmer müssen sich auf wochenlange Verkehrsbehinderungen einstellen.

Am Mittwoch (1. Juli) starten im Auftrag des Landesbetriebs Straßen.NRW die Sanierungsarbeiten an der A1 Höhe Hamm – Bergkamen. Begonnen wird in Fahrtrichtung Köln mit dem Aufbau der Verkehrsführung.

Die Anschlussstelle Hamm/Bergkamen in Fahrtrichtung Köln wird ab dem folgenden Montag (6. Juli) für drei Wochen gesperrt.

Danach folgt eine dreiwöchige Sperrung der Anschlussstelle in Fahrtrichtung Bremen. Umleitungen werden eingerichtet.

Während der sechs Wochen wird auch ein 340 Meter langer Bereich der L736 (Ostenhellweg) im Bereich der Anschlussstelle Hamm/Bergkamen saniert. Für den Verkehr auf der L736 steht in der Zeit in jeder Richtung nur ein eingeengter Fahrstreifen zur Verfügung.

Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm baut die Fahrbahndecke sowie den Unterbau der Auf- und Abfahrten 30 Zentimeter aus und im Anschluss neu ein. Danach folgt die Markierung und das Verlegen der neuen Induktionsschleifen für die Ampelsteuerung in der Anschlussstelle.

Straßen.NRW investiert in die Sanierung 1,5 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Quelle: Pressemitteilung Straßen.NRW

Facebookrss