Tödlicher Lkw-Unfall auf A45

0
545
Symbolbild / Pixabay
Facebookrss

Ein Lkw-Fahrer aus Neuenrade ist am Montag (29.6.) nach einem Verkehrsunfall auf der A 45 bei Dortmund noch am Unfallort gestorben.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der 61-Jährige gegen 14.25 Uhr mit seinem Gespann in Richtung Oberhausen unterwegs. Als er in Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Eichlinghofen offenbar die Autobahn verlassen wollte, kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Sattelzug stieß gegen die Schutzplanke, geriet ins Schleudern und kippte um.

Er kollidierte mit mehreren Bäumen und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Der Fahrer war in seinem Führerhaus eingeklemmt und starb noch am Unfallort.

Die Fahrbahn in Richtung Oberhausen musste während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis etwa 18.25 Uhr gesperrt werden, die Anschlussstelle Dortmund-Eichlinghofen blieb gesperrt. Auch ein Rettungshubschrauber und ein Kran waren im Einsatz.

Quelle: Polizei Dortmund

Facebookrss