Lkw überholte – mit Folgen: Drei Kamerinnen bei Unfall auf A2 schwer verletzt

0
418
Rettungswagen. (Archivbild RBU)
Facebookrss

Schwerer Unfall mit vier verletzten Frauen, davon drei aus Kamen, am Donnerstagnachmittag auf der A2 in Richtung Hannover:

Kurz hinter dem Kreuz DO-Nordost wollte ein 34-jähriger Lkw-Fahrer aus Rumänien geen 15.40 Uhr eine Autofahrerin aus Kamen (50) überholen – das ging aus noch ungeklärten Gründen schief.

Mit Folgen.

Der Lkw prallte zunächst seitlich gegen den Toyota. Dieser wurde gegen die Mittelschutzplanke geschleudert.

Eine 53-jährige Autofahrerin aus Hövelhof krachte auf den Kamener Pkw, und noch ein weiteres Auto wurde durch Trümmerteile beschädigt.

Neben den beiden Pkw-Fahrerinnen wurden auch zwei Mitfahrerinnen (20, 22) der Kamenerin schwer verletzt. Rettungswagen brachten sie zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten mussten der linke und mittlere Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn bis etwa 17 Uhr gesperrt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf über 40.000 Euro.

Quelle: Polizei Dortmund

Facebookrss