Fußgänger auf A1 bei Hamm tödlich verletzt

0
535
Rettungswagen. (Archivbild RBU)
Facebookrss

Tragischer Unfall gestern Abend (6. 7.) auf der Autobahn bei Hamm. Ein Mann kam ums Leben.

Der Fußgänger wurde am späten Montagabend (6. Juli) auf der A1 bei Hamm in Höhe der Lippebrücke von einem Lkw erfasst. Er starb noch an der Unfallstelle, berichtet die Polizei.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge hielt sich der Mann gegen 23.45 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Bremen auf. Wieso, ist noch nicht schlussendlich geklärt.

Jedenfalls sah ein Lkw-Fahrer den Fußgänger auf der nachtdunklen Autobahn offenbar zu spät.

Der Lastwagen erfasste den Mann.

Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 52-Jährige aus Hamm tödliche Verletzungen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Autobahn in Richtung Bremen bis 1.30 Uhr voll gesperrt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern weiter an.

Quelle: Polizei Dortmund

Facebookrss