Schützen-Stammtisch will heimische Wirtschaft stärken

0
225
Facebookrss

Stark durch Eintracht! Nach diesem ihren Motto unterstützen Unnas Bürgerschützen jetzt die heimische Gastronomie.

Training ohne Ziel, sprich ohne Teilnahme an Wettbewerben, ist schwierig. Das haben die Mitglieder des Bürger-Schützen-Vereins Unna nach der Auflockerung der Corona-Schutzverordnung festgestellt.

Trainieren dürfen sie unter Auflagen wieder, Wettbewerbe sind aber immer noch ausgesetzt und abgesagt.

Wie also die sportliche Durststrecke füllen? Ein Verein lebt auch von einer guten Gemeinschaft untereinander.

Da indessen auch die heimische Wirtschaft massiv unter Einnahmeeinbußen zu leiden hat, kam der BSV auf eine Idee: Lasst uns einen Stammtisch gründen!

Einen Stammtisch, der gemäß des Vereinsmottos „Stark durch Eintracht“ nunmehr regelmäßig stattfinden soll.

Am gestrigen Freitag trafen sich erstmals einige Vereinsmitglieder, die sich durch das Maskengebot nicht schrecken ließen, im Biergarten Agethen. In feuchtfröhlicher Runde verbrachten sie einige Stunden gemeinsam, hatten viel Spaß und wurden durch die gemeinsamen „Horrido“ Rufe ausgelassen auffällig…

„Die Pflege der Gemeinschaft hat allen sehr gut getan und wird erst einmal alle vier Wochen wiederholt“, kündigt Presseoffizierin Sarah Göldner an.

Nächster Termin ist Freitag, 14.08.20, ab 19.00 Uhr. Die Lokalität wird den Vereinsmitgliedern noch bekannt gegeben.

Quelle und Foto: Bürger-Schützen-Verein Unna

Facebookrss