Ansteckungen im „familiären Umfeld“: Infiziertenzahl steigt doppelstellig

0
3039
Coronavirus / Foto Pixabay
Facebookrss

Nach vielen Wochen mehr oder weniger stagnierender Zahlen vermeldet das Kreisgesundheitsamt zum Start ins Wochenende erstmals wieder zweistellige Steigerung.

Von gestern auf heute ist die Zahl der Covid-19-Infizierten, die im Kreis Unna neu registriert wurden, um 17 in die Höhe geklettert. Sie schrammt jetzt wieder an der 50 (aktuell 49 Registrierte).

Zwei der 17 Personen wohnen in Holzwickede und Werne, vier in Lünen und alle anderen – elf –  in Schwerte. „Hier kam es im familiären Umfeld zu den Infektionen“, teilt die Kreispressestelle knapp mit, ohne auf weitere Hintergründe einzugehen.

Die gute Nachricht: Keiner der nun 49  Infizierten muss stationär m Krankenhaus behandelt werden. Und es sind auch wieder Infizierte gesundet, eine/r aus Fröndenberg, zwei aus Werne.

Die nächsten Zahlen gibt der Kreis wieder am Montagnachmittag bekannt, 27. 7.

Hier die Aufschlüsselungen nach Kommunen (Quelle Kreis Unna.de)

Aktuell Infizierte

23.07.2020 | 16 Uhr 24.07.2020 | 12 Uhr Differenz (+/-)
Bergkamen 6 6 +0
Bönen 2 2 +0
Fröndenberg 3 2 -1
Holzwickede 0 1 +1
Kamen 7 7 +0
Lünen 4 8 +4
Schwerte 7 18 +11
Selm 0 0 +0
Unna 1 1 +0
Werne 5 4 -1
Gesamt 35 49 +14

 

Gesundete

23.07.2020 | 16 Uhr 24.07.2020 | 12 Uhr Differenz (+/-)
Bergkamen 51 51 +0
Bönen 25 25 +0
Fröndenberg 135 136 +1
Holzwickede 29 29 +0
Kamen 25 25 +0
Lünen 164 164 +0
Schwerte 112 112 +0
Selm 56 56 +0
Unna 64 64 +0
Werne 76 78 +2
Gesamt 737 740 +3
Facebookrss