Auch Bergkamen ohne „Alternative“

0
242
Abgerissenes AfD-Plakat / Archiv RB
Facebookrss

Der angekündigte AfD-Bürgermeisterkandidat für Bergkamen findet nicht statt.

Am heutigen Dienstag,  28. 7., entschied der Wahlausschuss der Stadt Bergkamen über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge für die Bürgermeister- und die Stadtratswahl am 13. September.

Wie Bürgermeister Roland Schäfer am frühen Abend via Facebook bekannt gab, treten für den Rat fünf politische Gruppierungen an:

SPD, CDU, Grüne, BergAUF, FDP und DIE LINKE.

Als Kandidaten seine Nachfolge als Bürgermeister zählte Schäfer folgende Bewerber auf:

  • Bernd Schäfer (SPD) (Roland Schäfer augenzwinkernd: „Nicht verwandt oder verschwägert! 😉“),
  • Thomas Heinzel (CDU),
  • Thomas Grziwotz (Grüne)
  • und Werner Engelhardt (BergAUF).

Nicht dabei ist ein Kandidat der AfD, den der Kreisverband zuvor offensiv angekündigt hatte, jedoch ohne einen Namen zu nennen.

Für den Stadtrat wollte die AfD in Bergkamen sowieso nicht antreten, dies hingegen eventuell in Kamen.

Das Engagement der „Alternative“ bei dieser Kommunalwahl beschränkt sich im Kreis Unna damit augenscheinlich auf den Kreistag und den Stadtrat Schwerte (vorbehaltlich der Kommunen, in  denen die Wahlausschüsse noch nicht über die eingereichten Vorschläge beraten haben).

Facebookrss