Biker abgeschleppt – schwer verunglückt // Schwerer Motorradunfall beim Überholen

0
491
Rettungshubschrauber Christoph 8 im Einsatz / Archivfoto von Christian Klunke.
Facebookrss

Nach zwei Unfällen am gestrigen Donnerstag (30. 7). im Kreis Soest liegen eine Motorradfahrerin und ein Motorradfahrer schwer verletzt im Krankhaus.

Der erste Unfall passierte nach einer Panne beim Abschleppen: Ein 63-jähriger Motorradfahrer blieb in Welver aufgrund eines Defekts mit seinem Motorrad liegen. Eine 54-jährige Motorradfahrerin wurde aufgrund dessen hinzugerufen und schleppte den Mann mit seinem Motorrad ab. Hierzu hielt der Biker sich am Heck der Motorradfahrerin fest.

Bei geringer Geschwindigkeit kam diese dann gegen 19.50 Uhr ins Schwanken und geriet auf den Grünstreifen. Als der Abgeschleppte nun das Heckteil losließ, stürzte die 54-Jährige und verletzte sich schwer. Sie wurde zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Keine halbe Stunde später passierte der zweite Unfall, noch erheblich schlimmer ging er aus:

Ein 39-jähriger Biker wollte auf einer Landstraße in Richtung Erwitte vier Fahrzeuge überholen. In diesem Moment scherte eine 28-jährige Autofahrerin, die sich an der zweiten Position der Fahrzeugkolonne befand, mit ihrem Wagen nach links aus und prallte seitlich gegen den Motorradfahrer.

Der 39-Jährige stürzte, geriet von der Fahrbahn ab.  Sein Motorrad überschlug sich mehrfach. Teile des Motorrades zerstörten hierbei noch die Heckscheibe des Wagens der 28-Jährigen.

Der schwer verletzte Biker wurde mit dem Rettungshubschrauber schwer verletzt in eine Klinik geflogen. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt und ein Rekonstruktionsgutachten in Auftrag gegeben.

Quelle: Kreispolizei Soest

Facebookrss