Schwerer Unfall mit 4 Verletzten – Dickes Ende für 21-jährigen Bergkamener

0
636
Rettungswagen. (Archivbild RBU)
Facebookrss

Dieser Unfall hatte von vier verletzten Personen abgesehen noch weitere Folgen für einen jungen Bergkamener.

Am Donnerstagabend (30.07.2020) krachte es auf einer Bergkamener Kreuzung. Ein 21-jähriger Bergkamener fuhr gegen 21.40 Uhr mit seinem silbernen PWK auf der Bambergstraße in die Kreuzung zur Nordfeldstraße ein – im selben Moment kam von rechts eine 58-jährige Bergkamenerin, die nach Zeugenaussagen Grünlicht gehabt hatte.

Durch den heftigen Zusammenprall drehte sich der schwarze Wagen der Frau und landete in einer Hecke. Die Airbags an den Fahrzeugen lösten aus, Fahrer und Fahrerin wurden leicht verletzt, ebenso der 22-jährige Beifahrer im silbernen PKW. Ein weiterer 22-jähriger Mitfahrer erlitt schwere Verletzungen.

Alle Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht, der Schwerverletzte verblieb stationär. Es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 22 500 Euro.

Während der Unfallaufnahme stellte sich dann heraus, 

  • dass an dem PKW des 22-jährigen Fahrers Kennzeichen eines anderen Fahrzeugs angebracht waren,
  • der PKW nicht zugelassen ist
  • und der Fahrer keine Fahrerlaubnis hat.

Auf ihn kommen nun neben dem Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung noch weitere wegen Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Fahren ohne Fahrerlaubnis zu.

Quelle: Kreispolizei Unna

Facebookrss