Unnas Kino darf wieder öffnen – LeinwandSpecial mit Pferde stehlen und Lindenberg

0
630
Darf ab dem 30. Mai wieder öffnen: Das Kinorama Unna. (Foto RB)
Facebookrss

Corona hat auch das Kinovergnügen gestoppt. Jetzt wird gelockert – und  auch in Unna flimmern wieder Filme über die Leinwand.

Nach dem „Nordhrein-Westfalen-Plan“ für die schrittweisen weiteren Lockerungen der Coronabeschränkungen dürfen ab Pfingstsamstag, 30. Mai, die Kinos wieder öffnen (zusammen mit  Theatern, Opern und Konzerthäusern). Sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Besuchern gewährleistet ist und es ein Zutrittskonzept gibt.

„Die VHS-Reihe „LeinwandSpecial“ geht natürlich auch wieder an den Start“, kündigt die Stadt Unna an.

Los geht es mit der hochgelobten Verfilmung des Bestsellers „Pferde stehlen“ von Per Petterson am 3. Juni 2020. Bis zum 30. August steht das VHS-Programm.

Gezeigt werden die Streifen, die seit März leider ausfallen mussten, so wie „Lindenberg – mach Dein Ding“, Oscar-Abräumer „Parasite“ oder die Romantik-Komödie „Gut gegen Nordwind“. Auch der Lüdia-Gewinner „Der letzte Mieter“ wird noch gezeigt.

Informationen zu den Filmen: 

Pferde stehlen

Der trauernde Trond sucht die Einsamkeit, als er in das norwegische Dorf zieht. Hier trifft er einen Bekannten aus Jugendtagen wieder. Plötzlich sind die Erinnerungen an jenen Nachkriegssommer wieder da, als Trond 15 Jahre alt war und mit dem Vater einige Wochen beim Holzfällen im Wald verbrachte. Ein Sommer, in dem er Pferde stahl und die Liebe entdeckte. Der Sommer, in dem ein Kind starb, der Freund verschwand und Geheimnisse seines Vaters ans Licht kamen. Hochgelobte Verfilmung des Bestsellers von Per Petterson.

3. Juni 2020, 19.30 Uhr

7. Juni 2020, 11.00 Uhr

Der letzte Mieter

Das Publikum wählte den Film von Gregor Erler beim Kinofest Lünen zum Gewinner. Ein schicker Altbau in einer schicken Berliner Wohngegend soll saniert werden. Trotz polizeilicher Räumung weigert sich ein Mieter, seine vier Wände zu verlassen. Es kommt zum Streit mit seinem Sohn und dem Makler. Dann fällt plötzlich ein Schuss. Der packende Polizeithriller um Mietenwahn, Vertreibung aus dem Viertel und eine fortschreitende Gentrifizierung trifft den Nerv der Zeit.

17. Juni 2020, 19.30 Uhr

21. Juni 2020, 11.00 Uhr 

Official Secrets

Spannendes Drama über die Whistleblowerin Katherine Gun, die 2003 Kopf und Kragen riskierte, um den Irakkrieg zu verhindern. Keira Knightley spielt die mutige Geheimdienst-Analystin, die abgehörte Telefonate übersetzt und bei einer E-Mail plötzlich stutzig wird. Sie sticht sensible Informationen an die Presse durch, die Enthüllungs-Story um eine Kriegs-Lüge landet einen Scoop. Der „Maulwurf“ outet sich und kommt prompt vor Gericht. David gegen Goliath, ein scheinbar aussichtsloser Kampf gegen die Macht-Eliten beginnt…

1. Juli 2020, 19.30 Uhr

5. Juli 2020, 11.00 Uhr

Gut gegen Nordwind

Früher gab’s Briefromane, heute werden E-Mails verschickt. Erzählt wird die Liebesgeschichte ausschließlich in Form hin- und hergeschickter E-Mails. Nora Tschirner und Alexander Fehling geben in der Romantik-Komödie nach dem Roman von Daniel Glattauer das Liebespaar. Emmi Rothner (Tschirner) will eigentlich bloß ein Zeitungsabonnement abbestellen. Durch einen Tippfehler in der Adresszeile landet die E-Mail aber im Postfach von Leo Leike (Fehling). E-Mail für E-Mail kommen sich die beiden näher.

15. Juli 2020, 19.30 Uhr

19. Juli 2020, 11.00 Uhr

Parasite

Als Meisterwerk wurde der Film gefeiert und räumte gleich mehrere Oscars ab: für den besten Film, das beste Drehbuch, die beste Regie, den besten nichtenglischsprachigen Film. Die Sozialparabel aus Korea über eine arme Familie, die eine reiche Familie ausnimmt – ohne moralische Skrupel wurde ein Kinoereignis und vorher schon mit der Goldenen Palme belohnt. Zum Inhalt: Familie Kim führt ein trauriges Leben im Keller, der arbeitslose Vater, seine Frau und die beiden erwachsenen Kinder. Es herrscht bittere Armut. Bis der Sohn einen Job bei einer Oberschicht-Familie ergattert. Die Kims nisten sich alsbald bei den Reichen ein.

29. Juli 2020, 19.30 Uhr

2. August 2020, 11.00 Uhr 

Lindenberg – Mach Dein Ding

Udo – einfach unerreicht! Biopic über das turbulente Leben des jungen Udo Lindenberg und eine Hommage an die wilden 1970er Jahre der Reeperbahn. Von seiner Kindheit bis zum ersten Bühnenauftritt in Hamburg 1973; von seinen Anfängen als Jazz- Schlagzeuger, seinem abenteuerlichen Einsatz in der Libyschen Wüste, über Rückschläge bis zu seinem Durchbruch: Der Film erzählt die Geschichte eines Jungen aus der westfälischen Provinz, der Deutschlands bekanntester Rockstar wurde. In die Rolle von Udo Lindenberg schlüpft Jan Bülow.

12. August 2020, 19.30 Uhr

16. August 2020, 11.00 Uhr

Alles was Du willst

Kino aus Italien, diesmal eine poetische Tragikomödie von Regisseur Francesco Bruni. Alessandro ist ein Taugenichts. Sein Studium hat er geschmissen. Seither sitzt der 22-Jährige im Café und vertrödelt die Zeit mit Kumpels. Das wird Vater Stefano irgendwann zu bunt. Er drückt dem faulen Sprössling einen Job aufs Auge, der sein Leben verändern wird. Widerwillig heuert Alessandro als Aufpasser des an Alzheimer erkrankten Dichters Giorgio an. Ein wunderbarer Film über das Altern, das Lernen und die Erziehung.

26. August 2020, 19.30 Uhr

30. August 2020, 11.00 Uhr

PM: Stadt Unna

Facebookrss