Todesopfer bei Hausbrand in Hamm

0
821
Symbolbild Flammen. (Pixabay)
Facebookrss
  • Update der Polizei am Montagnachmittag: Der fahrlässige Umgang mit glimmenden Teilen war die Ursache für den Brand, Fremdverschulden wird ausgeschlossen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 40.000 Euro.

Tragisches Unglück am frühen Samstagabend (6. Juni) in Hamm-Herringen. Ein 66-jähriger Mann kam bei einem Brand in seinem Haus ums Leben.

Um kurz vor 18 Uhr kam der Alarm. Feuerwehr und Polizei wurde ein Brand in einer Doppelhaushälfte an der Rosenstraße gemeldet.

Die Wehr löschte das Feuer. Doch der Wohnungsinhaber schaffte es nicht mehr,  sich aus Flammen und Rauch zu retten. Der 66-Jährige wurde mit erheblichen Brandverletzungen tot im Haus aufgefunden.

Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens dauern noch an, teilte die Polizei am Abend mit.

Facebookrss