Die Mühle Bremme geht dahin

0
1270
Abriss der Mühle Bremme, erste Aprilwoche 2020. / Foto Florian Bobon
Facebookrss

Stillstand nicht überall.  Ein markantes Stück Industriekulisse von Unna wird trotz der Coronakrise noch vor Ostern weitgehend Geschichte sein.

Stück für Stück fällt jetzt auch das Hauptgebäude der Mühle Bremme. Die Bagger graben sich voran.

Unsere Leser Florian Bobon (Titelfoto)  und Martin Trillhose (Fotos unten)  hielten den Rückbau mit der Kamera fest.

Der Investor,  die Ten Brinke Group Bocholt, baut nach dem vollständigen Abriss der Gebäude wie berichtet am Eingang  der Fußgängerzone ein neues Einkaufszentrum im moderner Optik. 25 Millionen Euro werden den Angaben nach investiert.

Die geplanten Ankermieter:

  • Im Erdgeschoss soll Edeka einziehen,
  •  darüber ein Drogeriemarkt (Rossmann, bisher an der Bahnhofstraße einige 100 Meter weiter in der City,  zieht um)
  • sowie ein großes Fitnesscenter. Eine Freitreppe führt von der Bahnhofstraße ins Einkaufszentrum.

Fotos von der Rodungsaktion mit Blick aufs Gebäude und der alten Villa sind HIER zu finden.

Hier noch einige Innenansichten der Mühle / Fotos Privat:

 

Facebookrss